DEMOKRATIAKTIEN-Übergabe in der Schweriner Schlosskirche am 13.12.2018

Übergabe an Robert Ristow, Geschäftsführer der Eurawasser Nord GmbH

Am 13. Dezember ludt der Landtag Mecklenburg-Vorpommern zum vorweihnachtlichen Konzert in die Schweriner Schlosskirche ein. In diesem Rahmen überreichten die Vize-Landtagspräsidentin Beate Schlupp und der ehemalige Landespastor der Diakonie Martin Scriba stellvertretend für die WIR-Initiative vier DEMOKRATIEAKTIEN im Gesamtwert von 3500 Euro. Mit diesem Spendenformat unterstützen Unternehmen und Verbände aus Mecklenburg-Vorpommern ortsansässige Vereine und Initativen, die sich mit Aktionen und Projekten für ein weltoffenes und tolerantes Mecklenburg-Vorpommern einsetzen. Die Stadtwerke Schwerin und der Steuerberater Martin Rachow aus Schwerin sind seit Langem Unterstüzer der Initative. Neu hinzugekommen sind das Unternehmen Eurawasser Nord GmbH und der Landesinnungsverband der Elektro- und Informationstechnischen Handwerke Mecklenburg-Vorpommern.

Übergabe an Steuerberater Martin Rachow

Die DEMOKRATIEAKTIE ist ein vom Bündnis „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ entwickeltes Spendenformat, durch das konkrete demokratiestärkende Veranstaltungen und Projekte landesweit unterstützt werden. Mit Hilfe dieser zusätzlichen Mittel werden jährlich ca. 30 zusätzliche Aktionen und Maßnahmen ermöglicht, die ein „Plus“ an bürgerschaftlichem Engagement befördern.  Die Organisatoren dieser Projekte eint, dass sie sich mit ihren Angeboten für ein demokratisches, weltoffenes Mecklenburg-Vorpommern einsetzen. Organisiert wird der Vertrieb der DEMOKRATIEAKTIEN über „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“, dessen Verein bereits seit 2013 DEMOKRATIEAKTIEN an Unternehmen, Verbände und Institutionen aber auch Einzelpersonen im Wert von bis zu 5000 Euro übergibt. Das aktuelle Spendenaufkommen liegt derzeit bei 94.000 €.

Übergabe an Landesinnungsmeister Olaf von Müller und Geschäftsführer Kai Wittig (2 u. 3. v.l.) vom LIV Elektro
Übergabe an Gerd Böttger, Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Schweriner Stadtwerke und Aurel Witt, Bereichsleiter für Unternehmenskommunikation (2. u. 3. v. l.)

 

 

Übergabe der Demokratieaktie

NETTO erwirbt DEMOKRATIEAKTIE

„Einer unserer Kernwerte als Mehr-Werte Discounter ist Regionalität, d.h. auch für uns Nah am Menschen sein. Wir sehen uns als Teil der Region, in der wir tätig sind und Engagement vor Ort gehört ganz klar zu unseren Unternehmensgrundsätzen. Die Demokratieaktie ist für uns genau das Richtige, denn die Hilfe setzt ganz nah am Menschen, in den Gemeinden und regionalen Vereinen an.
Demokratie, Engagement, Weltoffenheit und Toleranz sind natürlich Werte, die wir sehr begrüßen. Zudem befinden sich die meisten unser 349 Märkte in Mecklenburg-Vorpommern“, erklärt Paul Martin Berg, Geschäftsführer von NETTO in Deutschland.

Übergabe von Demokratieaktien auf dem Sommerfest des Landtages

Sommerfest des Landtages

„Demokratie geht uns alle an, weil wir alle sie mitgestalten (können). Damit dieses Bewusstsein in den Köpfen der Bürger verankert oder verstärkt werden kann, bedarf es Ideen und manchmal auch Geld. Fünf weitere Unternehmen und ein Privatmann unterstützen jetzt das WIR-Bündnis finanziell durch den Erwerb von Demokratieaktien, die anlässlich des Sommerfestes des Landtages am 7. Juli von Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider überreicht wurden:

weiterlesen

Übergabe der Demokratieaktie

Kreiskrankenhaus Demmin erwirbt DEMOKRATIEAKTIE

Kreiskrankenhaus Demmin GmbH Geschäftsführer Herr Kai Firneisen, Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider, WIR-Initiator Wolfgang Remer (v.l.)

Vielen Dank an das Kreiskrankenhaus Demmin! Landtagspräsidentin, Frau Sylvia Bretschneider und WIR-Initiator und Präsident des Landessportbundes MV e.V., Herr Wolfgang Remer übergeben die symbolische AKTIE im Nennwert von 1.000,00 € an den Geschäftsführer des Kreiskrankenhaus Demmin GmbH, Herrn Kai Firneisen. Weitere Demokratieprojekte in unserem Land können so gefördert werden. Es ist nicht nur eine großartige Förderung der Demokratie in Mecklenburg-Vorpommern, sondern auch eine Urkunde, die das gesellschaftliche Verantwortungsbewusstsein der Institution offenbart und dabei das Ansehen des Unternehmens stärkt.

Übergabe der Demokratieaktie

Rudolf Dankwardt GmbH zeichnet DEMOKRATIEAKTIE.

Übergabe an die Rudolf Dankwardt GmbH in Jessenitz

Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider hat heute (16. März 2016) gemeinsam mit der Lübtheener Bürgermeisterin Ute Lindenau in der Lindenstadt eine DEMOKRATIEAKTIE im Nennwert von 2.000,00 Euro an Thomas Willig, Geschäftsführer der Rudolf Dankwardt GmbH überreicht. Zahlreiche Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern und auch anderen Regionen Deutschlands unterstützen mittlerweile die Idee der DEMOKRATIEAKTIE.

weiterlesen