Am kommenden Samstag (18. Juni 2016) zeigt das landesweite Bündnis „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ beim Tollenseseelauf Flagge. Das überparteiliche Bündnis will die demokratische Zivilgesellschaft stärken und richtet sich gegen extremistische und demokratiefeindliche Aktivitäten. Für „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ läuft Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider, eine der Initiatorinnen des Bündnisses, die 10-km-Runde. Die traditionsreiche Laufveranstaltung des SV Turbine Neubrandenburg e.V. findet zum mittlerweile 26. Mal statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer starten auf Strecken zwischen 2 Kilometern und der Marathon-Distanz.

Zusammen mit der Vereinigung der Unternehmensverbände, dem DGB, der evangelischen und katholischen Kirchen hat die Landtagspräsidentin das überparteiliche Bündnis WIR. Erfolg braucht Vielfalt gegründet. „WIR. Erfolg braucht Vielfalt setzt sich für eine aktive Zivilgesellschaft sowie für ein Achten und Nutzen der nur in einer Demokratie gegebenen Grundwerte ein. Dies beinhaltet ein deutliches Positionieren gegen Rassismus und Extremismus. Wichtig ist außerdem ein deutliches „Gesicht zeigen“ gegen diskriminierende und extremistische Erscheinungen“, so die Landtagspräsidentin über die Aufgabe der Initiative.

Das Bündnis „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“, wirbt mit mehr als 1.400 Unterstützern für zivilgesellschaftliches Engagement. Es richtet sich gegen extremistische und demokratiefeindliche Aktivitäten. Nähere Informationen zum Bündnis sind erhältlich über die Geschäftsstelle „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“, Tel. 0385 – 55 57 09 14 und im Internet unter www.erfolg-braucht-vielfalt.de.

Pressemitteilung